RSS

RSSNeue Artikel

Weitere Best-Practises beim Aufbau und Betrieb der Microsoft Storage Spaces im Failover Cluster (Scale-Out File Server) (Update 1)

Vorlage-Button-WinServ2012R2_thumbWir haben in letzter Zeit einige Erfahrungen beim Aufbau und Betrieb von diversen Scale-Out File Server Failover Clustern sammeln können. Ich habe im Mai letzten Jahres bereits einen Artikel über die Best Practises beim Aufbau eines Scale-Out File Server beschrieben (Unsere Best Practise-Erfahrungen – Teil 2 – Die Installation und Einrichtung eines Scale-Out Fileserver unter Windows Server 2012 R2), hier kommen nun noch einmal ein paar Dinge hinzu. Wir haben die folgenden Informationen teilweise direkt von Microsoft erhalten, teilweise sind es Erfahrungen die wir in Projekten gesammelt haben und manchmal ist es eine Mischung aus beidem.

Das Microsoft IT Camps 2003 EoS und die Aufzeichnung des IT Camps CloudOS

imageIch habe das Glück als MVP mit Microsoft zusammen IT Camps ausrichten zu dürfen. Aber vorweg was ist ein IT Camp? IT Camp bezeichnet mein langjähriger IT Camp Kollege Bernhard Frank als “Interaktive Produkt Demo zum Anfassen”. Übersetzt: die IT Camp Teilnehmer arbeiten zusammen mit Microsoft Trainers ein durch aufbauende Szenarien zu einem Ziel hin. Wenn ihr wollt könnt ihr mich und Didier Van Hoye im Video links aber auch erklären lassen was ein IT Camp ist. 

Im IT Camp 2003 EoS werden Wege aufgezeigt und durchgespeilt wie man von Windows Server 2003 R2 Dienste/Workload wegmigrieren kann, mal nach 2012 R2 und mal nach Office 365.

Hier sind die vier Termine des IT Camps Special Windows Server 2003 EoS:

imageDa die IT Camps zu einem Thema immer nur eine gewisse Zeit durchgeführt werden können und auch die Anzahl der möglichen Teilnehmer begrenzt ist haben Bernhard und ich unser Glanzstück: das IT Camp CloudOS in 38 Screencast aufgezeichnet. Die 4:40 Stunden mit Hyper-V, PDT, Failover Cluster, System Center, Azure Pack findet ihr hier: http://aka.ms/buildmycloud.

Ich wünsch euch viel Spaß beim Anschauen.

Microsoft Virtualisierungs Podcast Folge 43: IT Camp Cloud OS Videos

Play

Podcast-Vorlage-klein-fuer-Blogeintrag

Über die letzen 4 Jahre habe ich mit Bernhard Frank über 100 IT Camps durchgeführt. In diesem Podcast spreche ich im Schwerpunkt Thema mit Bernhard über unser Cloud OS Camp welches wir als Screencast Serie aufgezeichnet haben. Vorweg gibt es wie immer viele nützliche Links auf Blogposts, Videos und Audios und hinten raus die Termine aus der Microsoft Private Cloud Szene.

Ich wünsche euch beim Zuhören viele Erkenntnisse und so viel Spaß, wie ich beim Zusammentragen der Infos hatte.

Shownotes:
Links und News (ab 1:47)

New Links for Windows Server, Hyper-V, Azure, vNext / January – February 2015 auf VT Technology Blog

Integrating VM Role with Desired State Configuration Part 1 – Introduction and Scenario von Ben Glens auf hyper-v.nu

Sneak Peek into the Next Version of Hyper-V von Thomas Maurer auf seinem Blog

Hyper-V Amigo Showcast Folge 8: Storage Replica in vNext

Hyper-V Amigos Showcast 8 Thumb2Endlich haben Didier und ich die Zeit gefunden mal wieder eine Folge des Hyper-V Amigo Showcast aufzunehmen. Diesmal geht es um ein Feature aus Windows Server vNext: Synchrone Storage Replikation. Didier hat hierzu in seinem Lab einen Stretched Cluster gebaut und wir holpern so durch die Konfiguration. Ich denke der Showcast ist aus zwei Gründen sehenswert: Erstens ein neues cooles Feature und Zweitens es ist eine Real Live Demo in der so ziemlich alles schief geht was schief gehen kann – eben Technical Preview.

Ich wünsche euch viel Spaß bei Showcast.

Hier noch einige Links:

Videointerview mit Didier Van Hoye über Rolling Cluster Upgrade in vNext

Videointerview with Didier Van Hoye about Rolling Cluster Upgrade Thumb1

In diesem Interview habe ich einen guten alten Bekannten vor der Kamera: Hyper-V MVP und Hyper-V Amigo Didier Van Hoye. Ich traf Diedier auf dem Technical Summit 2014 in Berlin wo er eine Session über “What’s new in Failover Clustering in Windows Server 2012 R2” gehalten hat. Da lag es natürlich nahe Didier nach seinem Lieblingsfeature in vNext zu fragen. Das ist auch der Grund, warum Didier in dem Interview mit mir über Rolling Cluster Update in Windows Server vNext spricht.

Ich habe das Interview sehr genossen, vor allen Dingen als Didier seine Theorie zum Thema DevOps zum Besten gegeben hat.

Videointerview mit Mr. Azure Pack Marc van Eijk

Videointerview with Marc van Eijk about Azure Pack Thumb4

Meine Firma arbeitet momentan für einige Kunden und implementiert die Microsoft CloudOS Vision. Ein integraler Bestandteil hierbei ist Microsoft Azure Pack. Und so ist es kein Wunder das ich mit schon lange auf ein Interview mit Mr. Azure Pack Marc van Eijk gefreut habe. Marc ist Azure MVP und für mich die Azure Pack Quelle schlecht hin.

Auf dem Technical Summit in Berlin letzten November hatte ich dann endlich die Chance mit Mark ein Interview zu führen und was soll ich sagen wir sprechen über Azure Pack und ein bisschen Azure.

Ich wünsch euch viel Spass beim anschauen des Interviews.

Hier noch einige Resourcen:

Test: Violin 6000 All Flash Array

imageWer einen hohen Bedarf an IOPS, niedrigen Latenzen und/oder Performance im Bereich Netzwerkspeicher hat, kommt um ein System mit flashbasiertem Speicher kaum herum. Es gibt unterschiedliche Ansätze, wie die benötigte Leistung erbracht werden kann. In diesem Test geht es um ein System der Firma Violin Memory, die mit der Violin 6000 All Flash Arrays ein Speichersystem anbietet, welches ausschließlich auf Flash-Speicher basierend und mit zu einer Million IOPS bei einer äußerst geringen Latenz eine High-End Lösung bereit stellt. Welche Performance dieses System im Bereich der Virtualisierung mit Hyper-V bietet schauen wir uns in diesem Artikel an.

Dieser Artikel ist im November 2014 bereits im IT-Administrator Magazin erschienen.

Microsoft Virtualisierungs Podcast Folge 42: Hybrid Cloud mit Azure

Play

Podcast-Vorlage-klein-fuer-Blogeintrag

Wer heute auf eine Microsoft Veranstaltung geht hört das ein oder andere Mal Cloud. Es gibt Private Cloud, Public Cloud, Hybrid Cloud und sogar ein CloudOS. Viele glauben, dass die meisten Firmen eine Hybrid Cloud Strategie über die nächsten Jahre entwickeln werden. Hybrid Cloud bedeutet das man Dienste in seiner Private Cloud also on-premise ausführt aber auch einige Angebote aus der Public Cloud nutzt und somit das Beste aus beiden Welten verbindet. Da mein Hyper-V MVP Kollege Benedict Berger momentan Azure IT-Camps und Trainings hält habe Ich Ihn im Interview nach sinnvollen Möglichkeiten Hybride Cloud mit Azure zu betreiben gefragt. Vorweg gibt es wie immer viele nützliche Links auf Blogposts, Videos und Audios und hinten raus die Termine aus der Microsoft Private Cloud Szene.

Ich wünsche euch beim Zuhören viele Erkenntnisse und so viel Spaß, wie ich beim Zusammentragen der Infos hatte.

Shownotes:
Links und News (ab 1:25)

Top Support Solutions for Windows Server 2012 R2 von Mary Hutson auf TechNet Top Solutions from Microsoft Support Blog

Storage Replication – Server To Server Demo von Dider Van Hoye auf seinem Blog

Deployment–PDT 2.65.2620 is now available on the TechNet Gallery von Rob Willis auf Building Clouds Blog

SCVMM Fabric Controller Script von Kristian Nese auf seinem Blog