Software Defined Storage Archive | Hyper-V Server Blog

Archive

Category Archives for "Software Defined Storage"

Video interview with MVP Helmut Otto about S2D for Small and Medium Customers

At Microsoft Ignite 2017 In Orlando I had the chance to interview MVP Helmut Otto from Austria about Storage Spaces Direct for Small to Medium Customers. Helmut is CEO of SecureGUARD a company that is specialized in building Appliances​ and so they decided to build something very interesting based on Microsofts S2D Software.Watch the video […]

Weiterlesen
3

Massive Probleme mit Broadcom (LSI) 9300-8e SAS HBA beim Aufbau eines Scale-Out File Server

Beim Aufbau von einem Scale-Out File Server Cluster mit Shared JBODs haben wir festgestellt, dass es beim Betrieb massive Probleme gibt. Das Failover Cluster besteht aus zwei Server-Systemen, die jeweils drei von den 9300-8e SAS HBAs verbaut haben. Über insgesamt zwölf Kabel sind drei JBODs angeschlossen, die jeweils bis zu 70 Datenträger aufnehmen können. In […]

Weiterlesen

Shared Storage Spaces mit Windows Server 2016: Datenträger können nicht aus dem Storage Pool entfernt werden

Bei einem Scale-Out File Server Failover Cluster mit drei SAS JBODs unter Windows Server 2016 ist aufgefallen, dass sich Datenträger, die durch einen Defekt ausgetauscht werden mussten, nicht aus dem Storage Pool entfernen.In einem Storage Pool mit 84 Datenträgern (sowohl SSDs als auch HDDs) sollten mehrere Datenträger, die defekt waren und ausgetauscht werden sollen, aus […]

Weiterlesen

Umzug eines bestehenden Storage Spaces Direct Clusters mit Daten in eine neue Domain

​In Vorbereitung für unseren S2D Powerkurs, sahen wir uns vor der Aufgabe unser bestehendes Storage Spaces Direct Hyper-converged Cluster ​von unserer Rachfahl Domain in die Powerkurs Domain umzuziehen. Natürlich sollten die Daten, heißt die VMs die bereits auf dem Storage Spaces Direct Hyper-converged Cluster liefen mit umziehen. Das war der Plan und der Wunsch. Ich […]

Weiterlesen
2

Notes from the field – S2D Performancebremse durch falsch konfigurierte NVMe Device

Vor kurzem hatte ich bei einer All-Flash Hyper-converged S2D Lösung beim Testen mit VMFleet “nur” 120.000 8k IOPs (70% Read – 30% Write). Das hört sich jetzt eigentlich nicht schlecht an, oder? Eigentlich nicht. Trotzdem war ich sehr verblüfft, weil ich fast die gleiche Werte bei einer wesentlich “schlechteren” Konfiguratation nur zwei Wochen vorher gemessen […]

Weiterlesen
>