Erweiterung eines Storage Pool mit Platten aus einem anderen Storage Pool - Hyper-V Server Blog

Erweiterung eines Storage Pool mit Platten aus einem anderen Storage Pool

Wenn man einen Storage Pool erweitern möchte, steckt man einfach Platten hinzu. Wenn diese aus schon mal in einem anderen Pool genutzt und dieser nicht ordnungsgemäß gelöscht wurde, hat man allerdings ein Problem. Die Platten beinhalten bereits die Konfigurationsdaten des Pools, in dem sie gelaufen sind.
image

Im Screenshot oben sieht man den TieredPool1 mit drei virtuellen Datenträgern (LUN2, LUN1 und FS-Quorum). imageZu dem Pool gehören 14 Festplatten von denen ich allerdings nur zwei ins JBOD gesteckt habe (Im Bild Disk 12 und 13). Wenn man nun versucht im ServerManager die Platten zurückzusetzen oder den Besitz des Pools zu erhalten, schlägt das fehl. Ein Blick in die PowerShell zeigen das der StoragePool im status “Unhealthy” steht. Was mit der GUI nicht gelingt, kann man allerdings mit der PowerShell lösen. Dazu braucht es den folgenden Befehl:

Remove-StoragePoll –FriendlyName TieredPool1

Ist der defekte Pool aus der Konfiguration gelöscht, können die beiden frei gewordenen Platten ganz normal mit dem ServerManager einem anderen Pool zugeordnet werden.

Carsten Rachfahl
 

Dipl. Ing. Carsten Rachfahl ist seit mehr als 25 Jahren in der IT-Branche tätig. Er ist einer der geschäftsführenden Gesellschafter der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG und für den technischen Bereich verantwortlich.

>