Nach Update von Windows Server 2012 R2 Preview auf Windows Server 2012 R2 RTM gibt es Probleme mit der Livemigration und der Replikation - Hyper-V Server Blog
  • Home
  • Hypervisor

Nach Update von Windows Server 2012 R2 Preview auf Windows Server 2012 R2 RTM gibt es Probleme mit der Livemigration und der Replikation

Windows Server 2012 R2Ich hatte in meinem letzten PowerKurs mit einigen der Rechnern das Problem, dass die Livemigration und die Replikation von VMs nicht funktioniert. Die Fehlermeldung war die folgende:

Der Vorgang ist für den virtuellen Computer „Win8.1E17“ nicht zulässig, da der Hyper-V-Zustand noch aus der Konfiguration des virtuellen Computers initialisiert werden muss. Wiederholen Sie den Vorgang in einigen Minuten. (ID des virtuellen Computers: 3F1CE845-3BE6-46F5-ABDA-30B32788DE09)

Als Screenshot sieht die Meldung wie folgt aus:

livemigra-fehler

Was war passiert?

Wir haben am Montag mit der Preview Edition von Windows Server 2012 R2 begonnen. Montag Abend kam die RTM-Version heraus, und nach kurzer Rückfrage am Dienstag morgen haben wir die RTM-Version nachträglich (per VHD-Boot) parallel installiert. Scheinbar verträgt der Server eine Aktualisierung des Computer-Objekts in der Active Directory nicht. Nach einer Aufnahme des Servers in eine Arbeitsgruppe, einer Entfernung des Objekts auf dem Active Directory Domain Controller und einer erneuten Aufnahme des Servers in die Domäne hat die Livemigration und auch die Replikation problemlos funktioniert. Da wir bei beiden Systemen den gleichen Namen verwendet haben, wurde das Objekt ersetzt und es wurde kein neues angelegt.

Jan Kappen
 

Jan Kappen ist ausgebildeter Fachinformatiker in der Richtung Systemintegration. Er hat seine Ausbildung im Sommer 2008 abgeschlossen und arbeitete bis August 2018 bei der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG. Seit September 2018 arbeitet er als Senior Netzwerk- und Systemadministrator bei einem großen mittelständischen Unternehmen im schönen Sauerland. Jan Kappen ist unter anderen MCITP Server Administrator, Enterprise Administrator und Enterprise Messaging Administrator 2010 sowie MCTS für System Center Virtual Machine Manager 2008, Windows Server 2008 Active Directory, Windows Server Virtualization und Windows Server 2008 Network Infrastructure. Seit 2015 wird Jan Kappen im Bereich "File System Storage" bzw. "Cloud & Datacenter Management" für seine Expertise und seine Community-Arbeit mit dem MVP Award von Microsoft ausgezeichnet.

  • Roland sagt:

    Hi,
    wo wir gerade bei Fehlern von R2 RTM reden. Könnt Ihr folgenden Fehler nachstellen:
    Erstellen einer Generation V2 VM, Installieren von Win2012 (nicht R2). Nun kommt durch die G2 Version ja der UEFI Boot loader zum Einsatz und erstellt in der VM 2 Partitionen. Diese beiden haben leider die gleiche Disk ID und somit kann kein Windows Backup mehr durchgeführt werden (auch vom Hyper-V Host nicht) da dies dem VolumeSnapshot Provider wohl gar nicht gefällt. Leider habe ich auch noch keine Lösung für das Problem, da man ja ohne Backup und mit kopieren der VHDX nun auch nicht mehr weit kommt (UEFI bekomm ich nun ja nicht aus der VM raus… )

    Würde mich freuen wenn Ihr das mal ausprobiert und ein Feedback geben könnt.

    Gruß

    Roland

  • Roland sagt:

    Hi nochmal,

    Problem ist gelöst. War ein völlig anderes Problem (Backup target). Der Fehler taucht aber immer noch auf, aber ich denke wie Microsoft so oft und so gern sagt:
    …can safely be ignored…

    Gruß
    Roland

  • >