Videointerview mit Claus Joergensen über die Neuigkeiten in Storage Spaces Direct in TP5 - Hyper-V Server Blog
  • Home
  • Videos

Videointerview mit Claus Joergensen über die Neuigkeiten in Storage Spaces Direct in TP5

Videointerview_S2D_Thumb2Letzten Monat hatte ich das Vergnügen in Redmond zu sein. Ich habe natürlich die Gelegenheit genutzt, um wieder einige Interviews zu machen. Das erste Video ist mit Claus Jörgensen (Principal Program Manager in der High Availability and Storage Group). Er erzählt mir (und Euch) Neuigkeiten zu “Storage Spaces Direct”; die mit Windows Server 2016 TP4, vor Allem aber TP5 kommen.

 


Er spricht im Einzelnen über:

  • das stark vereinfachte Setup
  • drei Knoten S2D Cluster
  • Storage Bus Cache
  • Multi Resilient Volume (MRV)

Ich wünsche Euch wie immer viel Spaß und nützliche Erkenntnisse beim anschauen des Videos.

Carsten Rachfahl
 

Dipl. Ing. Carsten Rachfahl ist seit mehr als 25 Jahren in der IT-Branche tätig. Er ist einer der geschäftsführenden Gesellschafter der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG und für den technischen Bereich verantwortlich.

  • Michael Aldag sagt:

    Hi Carsten,

    danke für das Interview. Sehr spannend! Welche Erasure Coding Typen werden denn genau unterstützt und nach welcher Formel berechnet sich die Nutzkapazität? Würde gerne mal ein 4 Node Cluster aufbauen für Archiving, IOPS sekundär aber eine gute Nutzkapazität wäre gut. Aktuell haben wir 57%. Wie hoch wäre diese bei 2016?

    Beste Grüße
    Michael

  • >