Videointerview mit Ned Pyle über Storage Replica in TP5 und RTM

Bei meinem Besuch in Redmond im Mai konnte ich ein Interview mit Ned Pyle (Principal Program Manager in der High Availability and Storage Group) über Storage Replica führen. Ich hatte das Vergnügen schonmal ein Interview im November 2014 machen zu können. Ned erzählte mir diesmal was danach noch so alles zu Storage Replica an Features hinzugekommen ist. Ich habe das Interview sehr genossen und wünsche Euch auch viel Spaß beim Zuschauen. Erwähnte Quellen: Videointerview mit Ned Pyle über Storage Replica in vNext aus dem November 2014 Behind the Scenes with Storage Replica and RDMA mit Ned Pyle und Greg Kramer auf Channel9

Teilen:

Videointerview mit Elden Christensen über die Neuigkeiten in Clustering 2016 in TP4 und TP5

Vor Kurzem war ich in Redmond und nutzte die Gelegenheit mal wieder mit einigen Program Managern aus der Windows Server 2016 Gruppe, Interviews zu führen. So steht diesmal Elden Christensen (Principal Program Manager in der High Availability und Storage Group) vor meiner Kamera. Er spricht mit mir über die neuen coolen Möglichkeiten die Windows Server 2016 für Failover Clustering allein in TP4 und TP5 bringt. — Oh man was für ein Haufen!   Hier die Oberpunkte die Elden anschneidet und am Whiteboard erklärt: Node Fairness Multi Subnet Support VM Start Order Cloud Witness und  File Share Witness Sites VM Storage Resiliency VM Compute Resiliency Node Qurantiene Ich habe in dem ca. 30 minütigen Interview viel gelernt und hoffe Euch geht es genauso.

Teilen:

Videointerview mit Claus Joergensen über die Neuigkeiten in Storage Spaces Direct in TP5

Letzten Monat hatte ich das Vergnügen in Redmond zu sein. Ich habe natürlich die Gelegenheit genutzt, um wieder einige Interviews zu machen. Das erste Video ist mit Claus Jörgensen (Principal Program Manager in der High Availability and Storage Group). Claus erzählt mir (und Euch) über die Neuigkeiten in Storage Spaces Direct die mit Windows Server 2016 TP4 aber vor allem TP5 kommen.   Er spricht im Einzelnen über: das stark vereinfachte Setup drei Knoten S2D Cluster Storage Bus Cache Multi Resilient Volume (MRV) ich wünsche Euch wie immer viel Spaß und nützliche Erkenntnisse beim anschauen des Videos.

Teilen:

Videointerview mit Jan Kappen zum Thema HYPER-V-POWERKURS V4 (Windows Server 2016)

Unser HYPER-V-POWERKURS geht in die nächste Version. Ab 30. Mai geht es weiter mit dem HYPER-V-POWERKURS V4 (Windows Server 2016). In diesem Interview sprechen Jan Kappen und Carsten Rachfahl über die Neuerungen und Möglichkeiten zum Thema Windows Server 2016. Zum aktuellen Zeitpunkt handelt es sich noch um eine Testversion. Trotzdem versuchen wir Ihnen einen Einblick in einige strategische Informationen, Neuerungen und Möglichkeiten zu geben. In den Pausen können wir die Chance nutzen und bei einem Kaffee gemeinsam über die Möglichkeiten diskutieren. Im Kurs wird jeder Teilnehmer wie gewohnt einen eigenen Server mit 24 bzw. 32 GB RAM, drei SSDs sowie 42 Gb/s Netzwerkanbindung über RDMA sowie Non-RDMA-NICs zur Verfügung haben, um die gezeigten Inhalte selbst ausprobieren zu können. Weitere Informationen und Informationen zur Buchung finden Sie auf unserer Powerkurs-Seite. Melden Sie sich am besten direkt an, die Plätze sind begrenzt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Teilen:

Hyper-V Amigos Showcast Episode 10 Failover Cluster Verbesserungen in 2016

In der Folge 10 des Hyper-V Amigos Showcast sprechen Didier und ich über einige Neuerungen im Windows Server 2016 Failover Cluster. Es ist eine Preview auf seinen Vortrag bei der kommenden „Cloud & Datacenter Conference Germany“ auf der Didier über das Thema sprechen wird. Natürlich lassen wir es uns auch nicht nehmen über die Konferenz und deren Sprecher Lineup zu berichten. Und zum Schluss erzählen wir von unserem gemeinsamen Videoerlebnis am Grand Canyon. Ich hoffe Ihr habt Spaß beim Zuschauen. Hier sind noch die im Showcast erwähnten Links: Recording of Didiers Session at the Technical Summit 2014: Improvements in Failover Cluster 2012 R2 Cloud & Datacenter Conference Germany Didier and my Grand Canon Video: Hyper-V Amigos Chat at the Grand Canyon

Teilen:

Videointerview mit Jeffrey Snover über PowerShell und vieles mehr

November auf dem MVP Summit traf ich morgens zufällig in einer Kantine auf dem Microsoft Campus auf Jeffrey Snover den Vater der PowerShell. Ich habe Ihn gefragt ob er an dem Tag vielleicht Zeit hätte für ein Interview natürlich in der Erwartung das er mir sehr nett nein sagt. Umso überraschter war ich, als er antwortete das er die nächsten 45 Minuten Zeit hat! Also schnell meine Kamera aufgebaut und Jeffrey interviewet. Er spricht in diesem Interview davon was es heißt ein Technical Felllow bei Microsoft zu sein, über viele Neuerungen in PowerShell 5, über Nano Server und Container und einiges mehr. Ich muss sagen ich habe dieses Interview sehr genossen und hoffe es ist auch interessant für euch. Viel Spaß beim Zuschauen.

Teilen:

Videointerview mit Rob Hindman über Rolling Cluster Upgrade in Windows Server 2016

Am letzten Tag der Microsoft Ignite Konferenz im Mai 2015 in Chicago sah ich eine Session mit Rob Hindman und Ben Armstrong über „Rolling Cluster Upgrade“ in Windows Server 2016 (Upgrading Your Private Cloud to Windows Server 2012 R2 and Beyond!). Im Anschluss an den Vortrag habe ich die Chance beim Schopfe gepackt und Rob Hindman über das Feature interviewt. Leider machte mir der Sound Schwierigkeiten, das Interview ist hoffentlich trotzdem interessant.

Teilen:

Videointerview mit Marc van Eijk über Microsoft Azure Stack

Letztes Jahr auf der Microsoft Ignite Konferenz kündigte Microsoft zu meiner, und ich denke,— auch zur Überraschung vieler Anderer Azure Pack an. Ich habe damals die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und mir Marc van Eijk (für mich Mr. Azure Pack) geschnappt und ihn vor der Kamera dazu befragt. Nach dem Knall auf der Ignite wurde es dann von Seiten Microsofts sehr ruhig zum Thema „Azure Pack“. Erst jetzt, ca. acht Monate später, ist die erste Technical Preview zu Azure Stack verfügbar. Daher dachten Marc und ich, dass dies der richtige Zeitpunkt zur Veröffentlichung des Interviews ist. Also schaut rein was wir so zu Azure Stack auf der Ignite zu sagen haben. Viel Spaß beim Zuschauen.

Teilen: