Veeam Endpoint Protection zur Sicherung von Windows 10

Wer mit Virtualisierung arbeitet, der sollte früher oder später bereits über den Namen Veeam gestolpert sein. Die mittlerweile in der achten Version erhältliche Software ist meiner Meinung nach das beste Backup-Produkt was zum aktuellen Zeitpunkt erhältlich ist. Ein Produkt, dass genau das macht es soll und dabei auch preislich sehr attraktiv ist. Zusätzlich zu der “großen” Lösung für Server wirft Veeam ab und an auch Produkte auf den Markt, die es entweder dauerhaft oder für einen bestimmten Zeitraum kostenlos gibt: Den Veeam Task Manager, das System Center Management Pack und auch das Produkt, um das es in diesem Beitrag geht: Veeam Endpoint Protection.

Teilen:

Zwei Awards und ‘ne Konferenz

Ich bin sehr stolz euch berichten zu dürfen das ich im Juli mit zwei Awards ausgezeichnet wurde! Microsoft MVP Award Ich habe meinen fünften MVP Award bekommen und zwar; Ihr dürft raten? In der Kategorie Hyper-V. Ich bin sehr glücklich auch dieses Jahr wieder MVP sein zu dürfen. Wie Ihr vielleicht wisst, wird der Microsoft MVP Award immer rückwirkend verliehen. In meinem Fall also für meine Community Tätigkeiten von Juli 2014 bis Juni 2015. Ich freue mich schon viele alte und auch neue Gesichter  in Redmond auf dem MVP Summit im November zu sehen. Wird bestimmt wieder cool. Veeam Vanguard Eine weitere Auszeichnung die ich im Juli erhalten habe ist der Veeam Vanguard für 2015. Das Veeam Vanguard Programm wurde von Veeam neu ins leben gerufen und ich bin sehr geehrt und freue mich ungemein von Anfang an mit dabei zu sein. Nun was ist der Vanguard? Am besten lest …

Weiterlesen

Teilen:

Videointerview mit Jose Barreto und Senthil Rajaram über Storage QoS in Windows Server 2016

Diesmal hatte ich gleich zwei Microsoft Program Manager vor der Kamera: Senthil Rajarm (Program Manager in the Hyper-V Group) und meinen alten Bekannten Jose Barreto (Microsoft Program Mananger in the High Availibility and Storage Group). Die beiden sprechen im Video über ein neues Feature aus Windows Server 2016 – Storage QoS. Mit Storage QoS ist es möglich die Storage Bandbreite von Virtuellen Maschinen auf dem Storage zu managen. Es sind Minimum Garantien aber auch Maximum Begrenzungen möglich und das ganze Policy basiert und dynamisch! Super Feature, aber schaut selbst rein was Senthil und Jose dazu zu berichten haben. Für mich war es ein super Spaß die Beiden zu interviewen und ich habe einen Menge gelernt; so hoffentlich Ihr auch. Links zu Storage QoS:

Teilen:

Videointerview mit Matt McSpirit über seine drei Feature Favoriten von der Microsoft Ignite Konferenz

Auf der Microsoft Ignite Konferenz im Mai in Chicago hatte ich die Chance Matt McSpirit (Technical Evangelist bei Microsoft in Redmond) vor die Kamera zubekommen. Matt ist einer der Moderatoren der Microsoft Channel9 Shows und interviewed dort selbst viele Microsoft Teckis (deswegen versucht er auch mir das Mikrofon zu entreißen :-). Ich habe Matt nach seinen top drei Ankündigungen von der Microsoft Ignite Konferenz gefragt und er hat sie mir prompt in umgekehrter Reihenfolge genannt. Viel Spaß beim Anschauen des Interviews (Matt und ich hatten zumindest Spaß beim interviewen).

Teilen:

Videointerview mit Symon Perriman über 5nine Lösungen für die Microsoft Private Cloud

Auf der Microsoft Ignite Konferenz im Mai traf ich in der Ausstellungsfläche den ehemaligen Microsoft Evangelisten Symon Perriman. Symon war für mich der Evangelist aus Redmond, der die Edge Show moderiert und auch viele MVA Kurse gedreht hat. Er ist Anfang des Jahres zu 5nine gewechselt und bekleidet dort nun die Rolle des Vice Presidenten für Business Development & Marketing. Ich habe Symon einfach mal nach den Produkten von 5nine für die Microsoft Private Cloud befragt; er erklärt diese mit ihren Features im Video. Ich wünsche Euch wie immer viele Erkenntnisse beim Zuschauen.

Teilen:

Erzeugen einer Übersicht der Hyper-V Umgebung per PowerShell

Ich bin in letzter Zeit über ein paar Scripte gestolpert, welche eine Art Inventarisierung von einem Hyper-V Host, mehreren Hosts oder einem kompletten Cluster machen. Das Erste, was ich hier gerne vorstellen möchte, wurde von Serhat Akinci geschrieben. Serhat ist MVP und arbeitet in der Türkei. Sein Script ist mittlerweile in Version 1.5 erschienen und macht einen super Job.

Teilen:

Probleme bei der Nutzung von Teaming unter Windows Server 2012 R2

In einem unserer Projekte hatten wir neulich den Fall, dass die Nutzung von Netzwerkkarten-Teaming dazu führte, dass die Server manchmal nicht reagierten, sich teilweise mit einem Bluescreen verabschiedeten und manchmal einfach in dem aktuellen Fenster einfrierten. Dieses Verhalten ließ sich besonders gut rekonstruieren, wenn ein NIC Team erstellt und danach wieder entfernt wurde. Das Verhalten trat auf mehreren Servern auf, eine wirkliche Gemeinsamkeit ließ sich jedoch nicht wirklich feststellen.

Teilen:

Microsoft Virtualisierungs Podcast Folge 45–Ignite Konferenz

Play

Anfang Mai fand in Chicago die erste Microsoft Ignite Konferenz statt. Als mich meine Frau Kerstin fragte, ob wir hinfahren sollen, war ich natürlich sofort Feuer und Flamme. Deswegen habe ich heute erstmals Kerstin (MVP für Office 365) im Interview und wir Beide sprechen über die Microsoft Ignite. Vorweg gibt es wie immer viele nützliche Links auf Blogposts, Videos, Audios und hinten raus die Termine aus der Microsoft Private Cloud Szene. Ich wünsche Euch beim Zuhören viele Erkenntnisse und so viel Spaß, wie ich beim Zusammentragen der Infos hatte.   Shownotes: Links und News (ab 1:15) Next-generation storage for the software-defined datacenter auf dem Windows Server Blog Storage Spaces Direct in Windows Server Technical Preview auf Microsoft TechNet Konfiguration der Repair-Einstellungen im Scale-Out File Server von Jan Kappen auf Hyper-V-Server.de

Teilen:

Konfiguration der Repair-Einstellungen im Scale-Out File Server

Da ich aktuell bei einem Kunden sitze und einen Scale-Out File Server konfiguriere ist mir aufgefallen, dass wir noch keinen Beitrag bzgl. den Repair-Einstellungen in einem Storage Pool und besonders die Änderungen durch das November-Update 2014 (Update2 für Server 2012 R2, KB3000850) geschrieben haben. Durch die Installation bekommt man mehr Möglichkeiten, um den Fast Rebuild / Quick Rebuild-Vorgang anzupassen. Dies wirkt sich auf die Performance aus, die Sie während einem Rebuild-Prozess haben.

Teilen:

Die nächsten Events stehen vor der Tür (IT-Camps & Hyper-V Community)

Der Ein oder Andere wird vielleicht schon auf Facebook mitbekommen haben, das wir wieder fleißig IT-Camps ausrichten. Momentan läuft eine Serie die an Hoster adressiert ist, in der das „alte Gespann” – Bernhard und ich; einen Tag lang mit den Teilnehmern eine Private Cloud einrichten (Hyper-V + System Center + Azure Pack + Scale-Out Fileserver). Es sind aktuell noch Plätze frei: Am 2. Juli in Frankfurt und am 8. Juli in Berlin. Wenn es Euch interessiert greift schnell zu. Als Zweites möchte ich Euch auf die bevorstehende Hyper-V Community am 16. Juli bei Microsoft in Unterschleißheim hinweisen.Wir haben wieder einige Vorträge und viel Zeit zum Diskutieren. Also wer noch nichts vor hat, schaut einfach mal vorbei! Zur Anmeldung geht’s hier.

Teilen: