Videocast Hyper-V Features erklärt – SMB Multichannel

Eine absolut coole Neuerung im SMB 3.0 Protokoll, welches in Windows Server 2012 und Windows 8 implementiert ist, ist SMB Multichannel. Damit ist es möglich beim Datentransfer zwischen einem Client und einem Server zum einen mehr als eine Kommunikationsverbindung zu nutzen und zum anderen auch zwischen verschieden starken Verbindungen zu wechseln. Das Feature rockt und ich zeige deshalb in zwei Videos unterschiedliche Einsatzszenarien.

2013-01-11-SMB_Multichannel_WiFiIn ersten Video demonstriere ich, wie man SMB Multichannel nutzt um einen Kopiervorgang, den man mit einer WiFi Verbindung gestartet hat, über eine 1GBit Verbindung zu beenden, indem man einfach das 1GBit Ethernetkabel einsteckt. Dies ist möglich weil im SMB 3.0 Protokoll der SMB Client permanent mit dem SMB Server kommuniziert, dabei neue Verbindungen entdeckt und den Datentransfer auf stärkere Verbindungen wechselt.

2013-01-11_SMB_MultichannelIm zweiten Video demonstriere ich wie SMB Multichannel mehrere Datenverbindungen benutzt um Daten schneller zwischen einem SMB Client und einem SMB Server zu transferieren. Ebenso zeige ich das in SMB Multichannel auch eine Ausfallsicherheit eingebaut ist. Dazu kopieren wir eine große Datenmenge zwischen zwei Servern und starten mit einer 1GBit Netzwerkverbindung. Dann werden nach und nach weitere Verbindungen hinzu und später wieder weggenommen.

Ich wünsche Euch wie immer viel Spaß beim Zuschauen.

Carsten Rachfahl
 

Dipl. Ing. Carsten Rachfahl ist seit mehr als 25 Jahren in der IT-Branche tätig. Er ist einer der geschäftsführenden Gesellschafter der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG und für den technischen Bereich verantwortlich.

Click Here to Leave a Comment Below 6 comments