Live-Migration mit Hyper-V Server Teil.2 - Hyper-V Server Blog

Live-Migration mit Hyper-V Server Teil.2

Hyper-V Live Migration Teil 2 – Installation der Hyper-V Server

Im zweiten Teil der Reihe möchte ich erklären wie eine der Hyper-V Server installiert wird und welche ersten Anpassungen zur Konfiguration von Nöten sind.

Als Grundlage dient der kostenlose Hyper-V Server 2008 R2 von Microsoft welcher bei Microsoft heruntergeladen werden kann.

Eine Installationsanleitung hat Jan Kappen https://www.hyper-v-server.de/news/installation-eines-hyper-v-server/ in einem Blogartikel bereits verfasst.

Nach erfolgreichen Abschluss der Installation bekommt man folgende Maske zusehen:

clip_image002[4]

Hier werden nun die ersten Anpassungen vorgenommen. Beginn bei Domäne und Computername.
Da beide Server in unsere bestehende Rachfahl.de Domäne kommen nenne ich die beiden Server Hyper-V1 und Hyper-V2.
Anschließend habe ich das Betriebssystem ge-updatet und das System Neugestartet.

Nachdem der Neustart durchgeführt wurde, wurden die Failoverclusterfeature aktiviert und unter Remoteverwaltung der Zugriff über die Remoteverwaltungstools Aktiviert werden.

Als letzter Punkt muss die Firewall noch angepasst werden das wird über die Konsole gemacht mit folgenden Befehl:

clip_image004

Bei dem zweiten Hyper-V Server mache ich die selben Schritte mit dem unterschied das ich dort den Namen in der Domäne auf Hyper-V2 setze.

Ausblick Teil 3: Konfiguration der Hyper-V Server mit Windows 7

Jan Kappen
 

Jan Kappen ist ausgebildeter Fachinformatiker in der Richtung Systemintegration. Er hat seine Ausbildung im Sommer 2008 abgeschlossen und arbeitete bis August 2018 bei der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG. Seit September 2018 arbeitet er als Senior Netzwerk- und Systemadministrator bei einem großen mittelständischen Unternehmen im schönen Sauerland. Jan Kappen ist unter anderen MCITP Server Administrator, Enterprise Administrator und Enterprise Messaging Administrator 2010 sowie MCTS für System Center Virtual Machine Manager 2008, Windows Server 2008 Active Directory, Windows Server Virtualization und Windows Server 2008 Network Infrastructure. Seit 2015 wird Jan Kappen im Bereich "File System Storage" bzw. "Cloud & Datacenter Management" für seine Expertise und seine Community-Arbeit mit dem MVP Award von Microsoft ausgezeichnet.

>