Hyper-V News für Januar 2010 - Hyper-V Server Blog

Hyper-V News für Januar 2010

Was ist im Januar im Hyper-V Universum passiert? Ich habe wie immer einige, aus meiner Sicht interessante Blogposts, zusammengestellt.

  1. Zuerst ein Nachtrag aus dem Dezember 2009: auf Mark Ghazai’s Blog findet man einen Post mit dem Titel “Hyper-V Guest Clustering Step-by-Step Guide” der sehr anschaulich die Installation des Hyper-V Clusters erklärt.
  2. Auf dem Remote Desktop Services (Terminal Services) Team Blog fand ich gleich zwei interessante Posts die sich intensiv mit Hyper-V und VDI beschäftigt. In dem einen “VIDEO: How to Install MS VDI on as Single Server using Windows 7 Guests” sieht man in einem Video wie man eine komplette VDI Installation auf einem Server (natürlich mit Hyper-V VMs) aufsetzt. Der
  3. andere Post “RemoteApp for Hyper-V” dreht sich um die RemoteApp und die verschiedenen Modi in denen man es betreiben kann.
  4. Da Matt McSpirit im Januar wieder sehr fleißig war möchte ich drei seiner Artikel herausstellen: in seinem Post “Cool Tools: VHDCopy, VHDCopEE and VMProv” schreibt er über drei interessanten Tools die einem das Leben mit VHDs erleichtern. Im Post “Cluster Shared Volumes on 2008 R2 – Configuration Guidance Published” verweist er auf mehrere Technet Artikel über die Cluster Shared Volumes. In dem Blogpost “Video Guides: Installing and Configuring SUSE Linux on Hyper-V R2” hat er schließlich 2 Videos gefunden die die Installation von Suse Linux auf Hyper-V beleuchten.
  5. Keith Combs schreibt in seinem schon mittlerweile fast 1 1/2 Jahre alten Artikel ”Wireless Networks for Hyper-V Virtual Machines” wie man auf einem Notebook den Hyper-V VMs Netzwerk über WLAN bereitstellt.
  6. Gabe Knut von brianmadden.com postet unter dem Titel “RemoteApp for Hyper-V – Microsoft’s single-user app solution” einen Artikel der den Einsatz der RemotApp mit Hyper-V (oder auch andere Hypervisor) bespricht.
  7. Auf dem German Virtualization Blog berichtet Alexander Ortha im Artikel “System Center Essentials 2010 Release Candidate verfügbar” über das erscheinen des RCs. Weiterhin hat er eine mittlerweile fünfteilige Artikelserie über das Einrichten einer Hyper-V Demoumgebung verfasst. Zu finden sind die Posts unter: Folge 1: “http://ow.ly/161Z9”,  Folge 2: “http://ow.ly/1620k”, Folge 3: “http://ow.ly/1621z”, Folge 4: “http://ow.ly/1622I” und Folge 5: “http://ow.ly/1623C”. Ich bin schon gespannt wo die Reise noch hin geht.
  8. Auf Aidan Finns Blogpost habe ich unter dem Tittel “Rough Guide To Setting Up A Hyper-V Cluster” eine sehr umfassende Beschreibung gefunden wie man einen Hyper-V Cluster aufsetzt. Weiterhin findet man auch einen Verweis auf den Microsoft Artikel “Microsoft Volume Licensing Brief: Licensing Microsoft Server Products in Virtual Environments” der die Lizensierung in Virtuellen Umgebungen beschreibt.
  9. Auf DABCC habe ich einen Post “Massive iSCSI IOPs for Hyper-V Virtualization” gefunden. In dem referenzierten Webcast wird die iSCSI Performance mit W2K8R2, den Intel Netzwerkkarten und Xeon 5500 Prozessoren begutachtet.
  10. Auf dem Schweizer ServerTalk Blog fand ich auch im Januar wieder zwei interessante Artikel. Der erste heißt “Vergleich zwischen VMM P2V und Disk2vhd” und vergleicht die P2V Migrationsmöglichkeiten des Virtual Maschine Managers mit dem kostenlosen Sysinternals Disk2vhd Tool. Der zweite Artikel “E-Book: Windows Server 2008 R2” verweist auf ein kostenloses E-Book zu Windows Server 2008 R2. Lesenswert. 

P.S.: Seite diesem Monat sind wir auch fleißig am twittern. Schauen Sie doch mal in die Sidebar dort finden Sie unsere letzen Beiträge. Oder noch besser folgen Sie unseren topaktuellen Tweets unter http://www.twitter.com/hypervserver. Wir würden uns freuen.

Carsten Rachfahl
 

Dipl. Ing. Carsten Rachfahl ist seit mehr als 25 Jahren in der IT-Branche tätig. Er ist einer der geschäftsführenden Gesellschafter der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG und für den technischen Bereich verantwortlich.

>