Exklusive Chance an den neuen Microsoft IT Camps teilzunehmen - Hyper-V Server Blog

Exklusive Chance an den neuen Microsoft IT Camps teilzunehmen

itcamp_pictureMicrosoft hat für das neue Geschäftsjahr wieder IT Camps aufgesetzt. Diese sind normalerweise nicht öffentlich zugänglich, sondern richten sich an eine bestimmte Microsoft Zielgruppe. Allerdings hat die Microsoft DX uns mitgeteilt, das die ersten beiden Camp Termine für jeden geöffnet sind und so heißt es schnell zuschlagen. Folgende IT Camps gibt es:

zwei Azure (Hybrid IT) IT Camp:

In den ersten Stunden gehen wir auf die Grundlagen rund um Microsoft Azure ein und schauen uns an, welche Möglichkeiten Microsoft Azure in der modernen IT-Infrastruktur bietet. Wir erstellen eine Azure-Umgebung pro Teilnehmer und verteilen Live eine Trainings-Umgebung mit einer Größe von ca. 1 TB innerhalb von wenigen Minuten zu jedem Teilnehmer. Sie werden sehen, dass feste IT-Regeln sich ändern und manchmal komplett ihre

Bedeutung verlieren können. Die Trainingsumgebung wird dazu dienen, hybride Szenarien aufzubauen. Mit virtuellen Maschinen, Netzwerken und PowerShell erstellt man ganze Infrastrukturen in Microsoft Azure. Anschließend werden hybride Themen vertieft, indem eine Brücke zum On-Premise-Rechenzentrum hergestellt wird.

In dem folgendem Thema Hybrid IT wird aufgezeigt, wie Microsoft Azure und System Center 2012 R2 zusammenspielen. Hier gehen wir auf das Thema Monitoring ebenso ein, wie auf die automatisierte Bereitstellung von Services sowie die Sicherung von Infrastrukturen.

am 30. September in Frankfurt am Main mit Michael Korp, Benedict Berger

am 8. Oktober in München: mit Patrick Heyde, Benedict Berger

 

zwei Window Server (Datacenter Modernization)

Bauen Sie unter Anleitung unserer Experten eine Microsoft Private Cloud mit Windows Server 2012 R2 und System Center 2012 R2 in nur einem Tag auf. Lernen Sie darüber hinaus, wie Sie diese Private Cloud mit Microsoft Azure verbinden können, um hybride Szenarien zu ermöglichen.

Dieses Camp bietet Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Wie installiere ich eine Microsoft Private Cloud auf schnelle, zuverlässige und wiederholbare Weise? (z.B. zur Evaluation, Proof-of-Concept oder Produktion)
  • Wie kann Windows Server 2012 R2 als kostengünstige, hochverfügbare und skalierbare Storage-Lösung für meine virtuelle Umgebung eingesetzt werden?
  • Wie lasse ich „Self Service IT“ Wirklichkeit werden, um meinen Anwendern ein erweiterbares Virtual Machine-Self-Service Portal / Kiosk zu bieten?
  • Wie verbinde ich meine Private- mit der Public-Cloud (aka Microsoft Azure) um Hybrid-Szenarien zu ermöglichen?

Lerninhalte:

  • Mit dem PowerShell-Deployment-Toolkit eine System Center-Umgebung installieren
  • Anforderungen verstehen, um einen Scale-Out-Fileserver-Cluster von Grund auf zu erstellen
  • Den Virtual Machine Manager konfigurieren, um eine Private Cloud auszuliefern
  • Das Microsoft-Azure-Pack als Self-Service Portal aufsetzen und mit VM-Rollen erweitern
  • Eine Private Cloud mit Microsoft Azure verbinden

am 1. Oktober in Frankfurt am Main mit Bernhard Frank und Carsten Rachfahl

am 7. Oktober in München mit Bernhard Frank und Carsten Rachfahl

Carsten Rachfahl
 

Dipl. Ing. Carsten Rachfahl ist seit mehr als 25 Jahren in der IT-Branche tätig. Er ist einer der geschäftsführenden Gesellschafter der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG und für den technischen Bereich verantwortlich.

>