Videocast: Wie messe ich die Performance meines Hyper-V Hosts? | Hyper-V Server Blog

Videocast: Wie messe ich die Performance meines Hyper-V Hosts?

performance-einer-vm-sichtbar-machen-hyper-vWie sieht man die Performance eines Hyper-V Hosts? Eigentlich ganz einfach: Anmelden am System, Taskmanager (oder besser Process Explorer von SysInternals) öffnen und schauen. Leider nicht! Wenn man das macht sieht man die Auslastung der Parent Partition auf den Prozessoren nicht aber die Auslastung aller VMs auf der Hardware. Wie man das herausfindet zeige ich in diesem Videocast.

Ich wünsche wie immer viel Spaß beim Zuschauen.

P.S.: Das im Videocast benutzte Tool heißt HyperV_Mon und wurde von Tim Mangan entwickelt. Nähere Informationen gibt es auf seiner Website

Was zeige ich in dem Videocast? Ich demonstriere an Hand eines unserer Hyper-V PowerKurs System, das wenn wir in einer VM mit zwei vCPUs einen Primzahlen Generator starten wir auf dem QuadCore Core i5 System nicht die erwarten 50 Prozent Auslastung im Taskmanager auf dem Hyper-V Host sehen, sondern nur ca. 6 Prozent. Danach erkläre Ich, warum wir in der Parent Partition nur 6% sehen und nicht 50% und demonstrieren dann mit der Windows  Leitungsüberwachung und dem Tool HyperV_Mon wie man die tatsächliche Belastung heraus bekommt.

Carsten Rachfahl
 

Dipl. Ing. Carsten Rachfahl ist seit mehr als 25 Jahren in der IT-Branche tätig. Er ist einer der geschäftsführenden Gesellschafter der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG und für den technischen Bereich verantwortlich.

  • SBL sagt:

    Super Videocast, schön das wir alle mal darauf “reingefallen” sind.

  • […] [Videocast: Wie messe ich die Performance meines Hyper-V Hosts? >> Hyper-V Server Blog]https://www.hyper-v-server.de/management/videocast-wie-messe-ich-die-performance-meines-hyper-v-hosts… […]

  • >