SCVMM 2016 – Probleme beim Erstellen eines Switch Embedded Teams | Hyper-V Server Blog

SCVMM 2016 – Probleme beim Erstellen eines Switch Embedded Teams

​In eine Kundenprojekt sollte ich mit dem SCVMM 2016 ein SET Team an den Hyper-V Hosts eines Failover Clusters erstellen. Eigentlich eine einfache Sache - doch dann waren im SCVMM 2016 plötzlich die NICs die zum SET Team gehör​ten ​verschwunden........

​​Für das SET Team habe ich folgenden Uplink Port im SCVMM 2016 konfiguriert.

​.... und im Anschluß daran ​den logischen Switch mit den folgenden Einstellungen.

​In nächsten Schritt, habe ich das Uplink Portprofil für das SET Team ausgewählt und die in unserer Umgebung erforderlichen vNICs erstellt.

​unser Hyper-V Failover Cluster ist bereits im SCVMM 2016 importiert und so können wir direkt über die Eigenschaften des Hyper-V Hosts unter "Virtual Switches" das SET Team mit den vNICs anlegen.

​das hat auch alles ohne Fehlermeldung geklappt, doch sobald der SCVMM 2016 die Konfiguration der Hyper-V Hosts neu einliest, fehlen pötzlich die Netzwerkkarten im SET Team.

​beim Blick auf den Hyper-V Host ist alles okay, dort sind die NICs dem SET Team zugewiesen. Warum also hat der SCVMM 2016 in seiner Konfiguration keine Netzwerkkarten mehr?

​Es hat mich einige Zeit gekostet bis ich es gesehen habe, dass die Netzwerkkarten die der Powershell Befehl

"Get-VMSwitchTeam"

anzeigt, ​nicht den gleichen Namen haben, wie ​in der Netzwerk Umgebung der "Device Name" der Netzwerkkarten. Das genau ist das Probelm, denn der SCVMM 2016 arbeitet mit dem "Device Name" und verliert so die Netzwerkkarten nach der Aktualisierung, da er diese über den "Device Name" nicht mehr findet​. Dieses Problem ist mir bei den HP Servern ​aufgetreten und es gibt hierzu auch von HP einen Hinweis unter folgenden Link. Wir haben in unserem Projekt die Netzwerkkarten in Mellanox Karten getauscht, bei denen trat das Problem nicht auf.

Vielleicht hilft ja Betroffenen mit Qlogic Netzerkkarten der folgende ​Link weiter. Ich habe die Empfehlungen dort allerdings nicht getestet und kann nur hoffen, dass die Treiber das Probelm beheben.

​dann viel Erfolg und bis bald wieder

Petra

More...



https://support.hpe.com/hpsc/doc/public/display?sp4ts.oid=7500985&docLocale=en_US&docId=emr_na-c05306829
Petra Lipp
 

Petra Lipp ist ausgebildete Datenverarbeitungskauffrau mit 20 jähriger Berufserfahrung. Seit Februar 2015 verstärkt sie das Team der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co KG. Petra Lipp ist MCSE Private Cloud, MCSA Windows Server 2012 und 2008, MCITP Virtualization Administrator on Windows Server 2008 R2, MCITP Enterprise Administrator on Windows Server 2008, VEEAM Certified Engineer (VMCE)

>