Live-Migration eines Volume einer NetApp FAS6040 von einem Aggregat auf ein anderes - Hyper-V Server Blog

Live-Migration eines Volume einer NetApp FAS6040 von einem Aggregat auf ein anderes

In diesem Artikel würde ich gerne die Migration mehrerer Volumes auf ein anderes Aggregat beschreiben. Aktuell existieren vier Volumes, die alle auf einem Shelf liegen, dieses Shelf ist zu einem Aggregat zusammengefasst. In dem Aggregat exisiteren vier Volumes, zwei dieser Volumes werden aktuell in einem Hyper-V-Cluster verwendet (CSV und Quorum). Ziel ist es, die vier Volumes auf ein neues Aggregat zu verschieben. Da dies im Betrieb und ohne Ausfall für die Hyper-V-Knoten geht, möchte ich diesem Weg hier einmal aufführen.

Aktuell sieht der Bereich “Aggregate” wie folgt aus:

image

Der Punkt “Volumes” zeigt die folgenden Volumes:

image

Jedes der Volumes enthält eine LUN, diese sehen wie folgt aus:

image

Wie man erkennen kann, ist csv1 und quorum1 online, die beiden mittleren LUNs sind offline und aktuell nicht verbunden.

Nachdem man sich per ssh auf die Managementkonsole der FAS6040 geschaltet hat, kann man die Migration eines Volume mit dem folgenden Befehl starten:

vol move start Quell-Volume Ziel-Aggregat

In meinem Fall beginne ich mit Vol1, einem offline geschalteten Volume.

SNAGHTML1adba4d3

Mit dem Befehl

vol move status –v

kann man sich den Verlauf der Migration anschauen. An dieser Stelle wird lange Zeit nichts angezeigt, die Größe der verschobenen Daten bleibt hier scheinbar die ganze Zeit bei 0 KB, obwohl im Hintergrund die Daten migriert und verschoben werden.

Nachdem die Migration erfolgreich beendet wurde, erscheinen die folgenden Meldungen:

SNAGHTML1b39a14c

Der Manager zeigt das folgende Bild:

image

Das ganze funktioniert auch mit online-Volumes:

SNAGHTML1b3adb21

Da es sich nur um 1GB handelt, wir dies natürlich sehr schnell übernommen. Nach der Übernahme sieht der Manager wie folgt aus:

image

Das Cluster und die Cluster-Knoten bekommen von der ganzen Sache nichts mit, das ganze passiert alles im Hintergrund. Cooles Feature :)

Jan Kappen
 

Jan Kappen ist ausgebildeter Fachinformatiker in der Richtung Systemintegration. Er hat seine Ausbildung im Sommer 2008 abgeschlossen und arbeitete bis August 2018 bei der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG. Seit September 2018 arbeitet er als Senior Netzwerk- und Systemadministrator bei einem großen mittelständischen Unternehmen im schönen Sauerland. Jan Kappen ist unter anderen MCITP Server Administrator, Enterprise Administrator und Enterprise Messaging Administrator 2010 sowie MCTS für System Center Virtual Machine Manager 2008, Windows Server 2008 Active Directory, Windows Server Virtualization und Windows Server 2008 Network Infrastructure. Seit 2015 wird Jan Kappen im Bereich "File System Storage" bzw. "Cloud & Datacenter Management" für seine Expertise und seine Community-Arbeit mit dem MVP Award von Microsoft ausgezeichnet.

  • Joerg sagt:

    Hi Jan, ist eine move op auch über das GUI möglich? VG J

  • Jan Kappen sagt:

    Hallo Jörg,
    aktuell ist es per GUI nicht möglich, sondern nur per ssh oder per PowerShell.
    Gruß, Jan

  • >