KB2913766 bringt neue PowerShell CmdLets für Storage Enclosure | Hyper-V Server Blog

KB2913766 bringt neue PowerShell CmdLets für Storage Enclosure

SNAGHTML171c967Microsoft hat ohne großes Aufsehen den Hotfix KB2913766 herausgebracht, der es ermöglicht per PowerShell viele wichtige Informationen aus Microsoft Storage Spaces zertifizierten JBODs auszulesen.

Nach der Installation und einem Reboot findet man in dem PowerShell Storage Module folgende zusätzliche CmdLets:

Get-StorageEnclosure
Enable-StorageEnclosureIdentification
Disable-StorageEnclosureIdentification
Get-StorageEnclosureVendorData

Was machen die Einzelnen CmdLets? Nun das lässt sich am besten anhand einiger Beispiele darstellen:

Get-StorageEnclosure

Mit Get-StorageEnclosure können Sie Informationen sowie die “Gesundheit” des Storage Enclosure überprüfen. Nach dem Befehl “Get-StorageEnclosure” (Beispiel 1) erhält man eine Schnellübersicht der Enclosure und die Info ob alles in Ordnung ist (Healthstatus).

image

Das EnclosureObject beinhaltet, je nach Typ aber noch mehr Informationen: Wenn man z.B. nach dem CmdLet die Ausgabe an “Select *” übergibt erhalt man die Informationen in Beispiel 2 (eins Data-On 1640 JBODs):

image

und Beispiel 3 (eines S2224 JBOD):

image

Wie man sieht kann man je nach Hersteller Implementierung verschiedenen Informationen wie den Zustand der Netzteile, der Lüftern und der Temperatur Sensoren herausfinden.

Enable-StorageEnclosureIdentification

Mit dem Enable-StorageEnclosureIdentification CmdLet können Sie die StorageEnclosure LED zum Blinken bringen. Dieses erleichtert das auffinden eines JBODs in manchen Situationen enorm. In Beispiel 4 sehen sie die Fehlermeldung als ich versuchte die Identifikations-LED bei Intel Enclosure zum Blinken zum bringen:

image

In Beispiel 5 sehen Sie das Ergebnis bei dem Data-ON Enclosure und in Foto 1 sehen sie das Ergebnis am Enclosure:

image

 

image

Mit dem CmdLet kann man aber nicht nur die Enclosure LED zum Leuchten bringen, sondern auch Festplatten LEDs. In Beispiel 7 sehen sie wie ich im Data-ON JBOD die Platte LED in Slot 22 zum Leuchten bringe. Diese Funktion unterstützt auch wieder das Intel JBOD. Im Foto 1 sehen Sie beide LEDs leuchten.

image

image

Disable-StorageEnclosureIdentification

Mit dem Disable-StorageEnclosureIdentification CmdLet können Sie die blinkende LED eines JBODs und natürlich einer Festplatte in einem Slot wieder ausschalten. So sind nach dem Ausführen der Beiden CmdLets aus Bild 8 beide LEDs im JBOD wieder ausgeschaltet.

image

Get-StorageEnclosureVendorData

Mit dem Get-StorageEnclosureVendorData CmdLet kann man Enclosure Spezifische Daten auslesen. Hierüber ist es möglich direkt auf die SES Informationen des JBODs zuzugreifen. Im Beispiel 9 habe ich einfach mal Page 0, 1 und 2 ausgelesen.

image

Last but not least werden auch Event Logs für die Enclosure eingeführt. Unter Windows findet man einen Unterbereich StorageSpaces-Driver wo Events die mit den Enclosuren zusammenhängen geloggt werden (Beispiel 10):

image

Carsten Rachfahl
 

Dipl. Ing. Carsten Rachfahl ist seit mehr als 25 Jahren in der IT-Branche tätig. Er ist einer der geschäftsführenden Gesellschafter der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG und für den technischen Bereich verantwortlich.

  • […] KB2913766 bringt neue PowerShell CmdLets für Storage Enclosure in German by Carsten Rachfahl […]

  • >