Erstellung einer Clusters mit Server 2008 R2 und eine HP P2000 G3 schlägt fehl - Hyper-V Server Blog

Erstellung einer Clusters mit Server 2008 R2 und eine HP P2000 G3 schlägt fehl

Ich habe vor kurzem eine Cluster-Installation durchgeführt, bei der zwei HP DL380 G7 zusammen mit einer HP P2000 G3 ein Failover-Cluster gebildet haben. Die Einrichtung der beiden Hosts und der P2000 funktionieren problemlos, ich habe als einer der letzten Schritte vor der Cluster-Erstellung den Failovercluster-Manager installiert und die Cluster-Konfiguration überprüft. Die Konfiguration zeigte an, dass auf einem der Hosts ein Patch mehr installiert war, dies habe ich noch schnell nachgezogen, den betreffenden Host neugestartet und habe dann die Cluster-Erstellung begonnen. Die Erstellung begann, aber schon nach sehr kurzer Zeit erschien eine Meldung, dass das Cluster nicht erstellt werden konnte. Sonst nichts. Ich habe kurz nach dem Fehler gesucht und bin auf den folgenden Beitrag gestoßen:

Microsoft TechNet Forum: 2008 R2 Failover Cluster – Überprüfung ok, aber erstellen schlägt fehl

Die Lösung war (sowohl bei dem Autor als auch bei mir) die Deinstallation des Features per Kommandozeile, ein Neustart, die erneute Installation per Kommandozeile und ein erneuter Neustart. Danach lies sich das Cluster problemlos erstellen. Die betreffenden Befehle zur Deinstallation und zur Installation sind:

dism /online /disable-feature /featurename:FailoverCluster-FullServer

zur Deinstallation und

dism /online /enable-feature /featurename:FailoverCluster-FullServer

zur erneuten Installation. Bitte auf die Groß-/Kleinschreibung achten, sonst kommt es zu einer Fehlermeldung. Die Hilfe zeigt dies auch noch einmal auf

image

Jan Kappen
 

Jan Kappen ist ausgebildeter Fachinformatiker in der Richtung Systemintegration. Er hat seine Ausbildung im Sommer 2008 abgeschlossen und arbeitete bis August 2018 bei der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG. Seit September 2018 arbeitet er als Senior Netzwerk- und Systemadministrator bei einem großen mittelständischen Unternehmen im schönen Sauerland. Jan Kappen ist unter anderen MCITP Server Administrator, Enterprise Administrator und Enterprise Messaging Administrator 2010 sowie MCTS für System Center Virtual Machine Manager 2008, Windows Server 2008 Active Directory, Windows Server Virtualization und Windows Server 2008 Network Infrastructure. Seit 2015 wird Jan Kappen im Bereich "File System Storage" bzw. "Cloud & Datacenter Management" für seine Expertise und seine Community-Arbeit mit dem MVP Award von Microsoft ausgezeichnet.

>