Export einer VM unter Windows Server 2008 R2 SP1 und Import unter Windows Server 2008 R2 ohne SP1 - Hyper-V Server Blog
  • Home
  • Hypervisor

Export einer VM unter Windows Server 2008 R2 SP1 und Import unter Windows Server 2008 R2 ohne SP1

Wenn man auf einem Hypervisor mit installiertem SP1 eine virtuelle Maschine mit “Dynamic Memory” betreibt und diese Maschine dann exportieren möchte, erscheint in dem Fenster eine neue Meldung:

Wie man in den Screenshot erkennen kann wird man gewarnt, das dynamischer Arbeitsspeicher verwendet wird und das der Export nur auf Systemen wieder importiert werden kann, wenn auf dem Ziel-System ebenfalls ein SP1 installiert ist. Wenn man den Export trotzdem auf einem System ohne SP1 importieren will, muss man erst die Verwendung von dynamischem Arbeitsspeicher deaktivieren und dann einen Export starten.

001

 

002

Jan Kappen
 

Jan Kappen ist ausgebildeter Fachinformatiker in der Richtung Systemintegration. Er hat seine Ausbildung im Sommer 2008 abgeschlossen und arbeitete bis August 2018 bei der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG. Seit September 2018 arbeitet er als Senior Netzwerk- und Systemadministrator bei einem großen mittelständischen Unternehmen im schönen Sauerland. Jan Kappen ist unter anderen MCITP Server Administrator, Enterprise Administrator und Enterprise Messaging Administrator 2010 sowie MCTS für System Center Virtual Machine Manager 2008, Windows Server 2008 Active Directory, Windows Server Virtualization und Windows Server 2008 Network Infrastructure. Seit 2015 wird Jan Kappen im Bereich "File System Storage" bzw. "Cloud & Datacenter Management" für seine Expertise und seine Community-Arbeit mit dem MVP Award von Microsoft ausgezeichnet.

>