RSS

RSSNeue Artikel

The Hyper-V Amigos Showcast Episode 2: Unmap

imageLast Sunday Didier and I recorded our second Episode of “The Hyper-V Amigo Showcast”. This time we discussed the Unmap Feature in Windows Server 2012 and R2. Didier is so fortunate that his employer has a Dell Compellent SAN Storage that really shines with Unmap. So we took the opportunity to demonstrate a lot of the Unmap feature.

I wish you fun!

 

P.S.: Here are the posts Didier mentioned in the Showcast:

BareMetal Deployment mit SystemCenter Virtual Machine Manager 2012 R2

 

In der letzten Zeit habe ich mich in einem Kundenprojekt intensiv mit dem Thema BareMetal Deployment mit dem SystemCenter Virtual Machine Manger 2012 R2 beschäftigt. Ausgehend von dem reinen BareMetal Deployment des VMM, welches ja einen Server zunächst mal mittels einer bootbaren VHDx einrichtet und startet, stand ich vor der Herausforderung, das weitere Einstellungen an den Systemen vorgenommen werden sollen, ohne nach dem Deployment nochmals Hand anlegen zu müssen.

Nun, einige werden sich jetzt  denken, das das ja durchaus genügt, denn so ein paar Einstellungen kann ich im Anschluss ja per Hand noch setzen. Klar, kann man machen, für vielleicht 5 bis 10 Server! Aber im Rechenzentrumsbetrieb (> 20 Maschinen) möchte man ja alle Maschinen gleich konfiguriert haben und einen klaren, durchgängigen Prozess hierfür etablieren.

Microsoft Virtualisierungs Podcast Folge 36: Windows Azure Pack

Play

Podcast-Vorlage-klein-fuer-BlogeintragIn dieser Episode habe ich Marc van Eijk im Interview. Mark ist ein neuer Windows Azure MVP der sich seit einiger Zeit mit dem Microsoft Azure Pack beschaftig. Was das ist und warum er so begeistert ist erfahrt beim zuhören. Vorweg gibt es wie immer viele nützliche Links auf Blogposts, Videos und Audios und hinten raus die Termine aus der Microsoft Private Cloud Szene.

Ich wünsche euch beim Zuhören viele Erkenntnisse und soviel Spaß, wie ich beim Zusammentragen der Infos hatte.

Shownotes:
Links und News (ab 1:06)

Update: Capacity Planner for Hyper-V Replica von Aashish Ramdas  auf dem Microsoft Virtualization Blog

Network Recommendations for a Hyper-V Cluster in Windows Server 2012 von Praveen Vijayaraghavan auf dem Microsoft Virtualization Blog

Windows-Update im Scale-Out Fileserver erzeugt Probleme bei der Arbeit mit Datenträgern im Failover Cluster (Update 2)

Vorlage-Button-WinServ2012R2Mein Kollege Carsten hatte in letzter Zeit einige Probleme mit der Administration von Datenträgern im Failover Cluster gehabt. Während der Erstellung von Scale-Out Fileservern gab es immer wieder Probleme mit dem Online schalten oder dem Formatieren von Datenträgern. Ein Neustart der betreffenden Server-Knoten oder eine Übernahme auf einen anderen Knoten haben teilweise geholfen, aber auch meist nur temporär. Wir haben uns der Sache mal näher angenommen und haben versucht die Vermutung auf ein problembehaftetes Windows Update zu belegen oder zu widerlegen.

Microsoft Hyper-V und System Center: Das Handbuch für Administratoren – Die zweite Auflage

Hyperv-Handbuch-2012R2Ende letzten Monats war es soweit, die zweite Auflage unseres Buchs Microsoft Hyper-V und System Center: Das Handbuch für Administratoren ist erschienen. Zusammen mit meinen Kollegen Nicholas Dille, Marc Grote und Nils Kaczenski habe ich das bestehende Werk erweitert, verbessert und auf den Stand von Windows Server 2012 R2 gebracht. Herausgekommen sind insgesamt 967 Seiten, auf denen wir unser Wissen, unsere Erfahrungen und unsere Empfehlungen mit Ihnen teilen, Sie erklären und begründen, warum wir gewisse Dinge so empfehlen bzw. warum wir dies nicht tun.

Erwerben können Sie das Buch direkt bei Galileo Press: Microsoft Hyper-V und System Center: Das Handbuch für Administratoren

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen, Stöbern, Lernen und Entdecken der Möglichkeiten von Hyper-V unter Windows Server 2012 R2.

P.S. In Kürze wird es auch einen Podcast geben, in dem ich ein bisschen über das Buch erzähle.

CeBIT vom 10.03.-14.03.2014 in Hannover

imageEin weiteres Mal öffnet die CeBIT in Hannover ihre Tore für Deutschlands größte IT-Messe. Auch internationale Besucher strömen in die Hallen und diesmal bleiben knapp fünf Tage für den Messebesuch. Auch wir sind mit dabei. Carsten wird mit vier Vorträgen über alle fünf Tage auf dem Microsoft Stand in der IT Pro Academy zu finden sein. Die genau Agenda findet ihr auf der Webseite von Microsoft Technet IT Pro Academy goes CeBIT. Aufpassen nicht jeden Tag finden alle drei Vorträge statt!

Carsten wird folgende Vorträge halten:

  • SMB 3.0 – Microsofts Storage Protokoll der Zukunft
  • Windows Server 2012 R2 Hyper-V die Neuerungen
  • Fileserver 3.0 – langsam war gestern
  • Netzwerk im Windows Server 2012 R2

Mich könnt ihr am Donnerstag und Freitag auf der CeBIT treffen. Im Januar erhielt ich für ein weiteres Jahr den MVP-Award für Office 365, was ein unglaublich toller Start in ein neues Jahr ist, mit dem ich

“The Hyper-V Amigos” Episode 1: Who we are

SNAGHTML421db8

My Friend and Hyper-V MVP college Didier Van Hoye (also known as @WorkingHardInIT) and I (known as @hypervserver) had a creasy idea: doing a Showcase and here comes the problem: in English. So we did our first Episode of “The Hyper-V Amigos” Showcase where we talk about “how we are” and “how we “stranded in IT”.

I hope you have the same fun watching the video than we had recording it.

P.S.: The Intro is spoken by another MVP Kerstin Rachfahl. Unfortunately she is not a Hyper-V MVP but you can’t have everything (and I love here anyway).

Mein erstes Dell Storage Space Projekt (auf zertifizierte Hardware)

imageMomentan arbeite ich bei einem Kunden (dessen Name noch im Dunkeln bleiben soll) an meinem ersten Dell Storage Space Projekt. Wie unter folgendem Link  zu lesen ist, hat Dell für zwei MD JBODs (das MD 1200 JBOD und das MD1220 JBOD) die Microsoft Zertifizierung für Storage Spaces durchlaufen. Was aber in diesem Zusammenhang viel wichtiger ist, es wird jetzt Storage Spaces auf diesen JBODs offiziell von Dell supportet.

In dem Projekt haben wir mit HDDs angefangen (33x 600GB 10k HDDs) und heute sind dann die SSDs (20x 200GB SAS SSDs) gekommen (Bild rechts). Es wird in dem Projekt folgende Hardware eingesetzt:

  • imagezwei Dell R720xd mit zwei Prozessoren, 64GB RAM, 2 fach 10GBit Intel X520 und 3x Dell 6GB SAS Controller
  • drei Dell MD 1220 JBODs mit je:
    11x 600GB HDDs
    5x 200GB SSDs

Das System werden wir in den nächsten Wochen ordentlich belasten und ich werde versuchen zu berichten.